Warning: Use of undefined constant document - assumed 'document' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/487322_80331/webseiten/bdm/templates/bdm2018/index.php on line 67

Warning: Use of undefined constant documentMode - assumed 'documentMode' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/487322_80331/webseiten/bdm/templates/bdm2018/index.php on line 67
Biopsiemethoden | Untersuchungen
Brustdiagnostik München – Prof. Dr. Heywang-Köbrunner
  • unter mammographischer (also stereotaktsicher oder Tomosynthese-unterstützter),
  • unter sonographischer oder
  • unter MRT-Steuerung

Biopsien (Gewebsentnahmen) werden dann empfohlen, wenn mit bildgebender Abklärung ein Brustkrebs nicht sicher auszuschließen ist. In den meisten Fällen sind Gewebsentnahmen mit modernen Nadel-Biopsiemethoden (i.d.R. sog. Stanzbiopsie oder Vakuumbiopsie) möglich. 

Diese modernen schonenden Verfahren zur Gewebsgewinnung werden kurzfristig ambulant unter Lokalanästhesie (also ähnlich wie Behandlungen beim Zahnarzt) in unserer Praxis durchgeführt. Sie spüren die kleinen Einstiche für die Lokalanästhesie. Danach ist das anästhesierte Gebiet betäubt und die Untersuchung in fast allen Fällen praktisch schmerzfrei. Nach Abklingen der Lokalanästhesie kann (je nach Größe der Gewebsentnahme) ein „normaler“ Wundschmerz auftreten, wofür wir Ihnen (falls benötigt) ein Rezept für ein Schmerzmittel mitgeben.

Bei ausreichender Erfahrung und Sorgfalt ist die Treffsicherheit dieser schonenden Verfahren, insbesondere bei nicht-tastbaren Veränderungen i.d.R. mindestens mit der einer diagnostischen offenen Biopsie (Operation) vergleichbar.

In unserem Team liegt sehr hohe Erfahrung (Jahre bis Jahrzehnte) vor. Aktuell führen wir ca. 800 derartige Untersuchungen jährlich durch. Verfahren wie die stereotaktische Vakuumbiopsie wurden von Frau Prof. Heywang-Köbrunner  europaweit, MR-gestützte Biopsien und Markierungen weltweit eingeführt  (Vgl. dazu Patente von Prof. Heywang-Köbrunner). Sie gelten inzwischen international als Methoden der Wahl, insbesondere für die Klärung sehr kleiner und nicht-tastbarer Befunde. Besonderen Wert legen alle unsere Mitarbeiter auf ein vorsichtiges und für Sie möglichst schmerzfreies Vorgehen.

In unserer Praxis werden alle gängigen Verfahren (Stanzbiopsien, auch Vakuumbiopsien und Markierungen) unter mammographischer, stereotaktischer (ggf. auch Tomosynthese-unterstützter) Steuerung, unter sonographischer sowie auch unter MRT-Steuerung seit vielen Jahren eingesetzt. Die Praxis verfügt hierfür auch über alle gerätetechnischen Voraussetzungen (Liegend-Stereotaxietisch; Tomosynthese-Biopsie-Einrichtung; MR-Biopsiespule mit der jeweiligen Spezial-Software für Zielpunktbestimmung und Überwachung der Untersuchung). MRT-Interventionen führen unsere Mitarbeiter am Standort des MVZ-Radiologie Elisenhof durch.

Sollte eine Biopsie bei Ihnen notwendig sein und Sie wurden früher noch nicht bei uns behandelt, bitten wir darum, dass Sie vorab einen Vorstellungstermin vereinbaren, bei dem Sie bitte alle bisherigen bildgebenden Untersuchungen (aktuelle Untersuchungen sowie zumindest eine Voruntersuchung) und die dazugehörigen schriftlichen Befunde  mitbringen. Dieses ist notwendig, um die Untersuchung individuell optimal zu planen und damit das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.  

Beim Vorstellungstermin werden mit Ihnen das für Sie geeignete Vorgehen, die erwartete Treffsicherheit und evtl. Risiken der Untersuchung besprochen.

Nach Erhalt des Ergebnisses der feingeweblichen Untersuchung besprechen wir das Ergebnis mit dem Pathologen und (wenn Sie zugestimmt haben) auch im sog. interdisziplinären Konsil mit weiteren Fachärzten verschiedener Brustzentren, da hierdurch die Empfehlungen bei schwierigeren Fällen noch optimiert werden können.

Anschließend werden Sie von uns über das Ergebnis und das weitere Vorgehen (bei gutartigen Veränderungen ist das üblicherweise eine zusätzliche bildgebende Kontrolluntersuchung) informiert.

Wird bei Ihnen ein Brustkrebs oder eine „Risiko-Veränderung“ gefunden, oder das gutartige Ergebnis wird (in seltenen Fällen!) noch nicht als ausreichend verlässlich gewertet, besprechen wir gerne mit Ihnen die weiteren notwenigen Schritte. Für eine optimale Übergabe der Informationen an ein Brustzentrum Ihrer Wahl unterstützen wir Sie gerne. Wir arbeiten mit allen Brustzentren in München und Umgebung gerne zusammen.